> Wir über uns > Geschichte
 

SGL aktuell

- Saatgutverfügbarkeit
- Sortenkatalog
- Newsletter
- Versuchsergebnisse

"Wer früh bestellt, ist immer im Vorteil" ein bericht der AZ...  mehr ›

"Feuerwehr probte Erstfall bei SGL"...  mehr ›

     



Die Zeiten ändern sich! - Wir gehen mit!  

Aus einem innerörtlich gelegenen landwirtschaftlichen Betrieb in Erftstadt-Gymnich ist nach Aussiedlung in die Außenlage des Dorfes die Saatgutwirtschaft Lichtschläger entstanden. Hierbei machte sich Karlheinz Lichtschläger schon bald einen exellenten Namen durch die Produktion von hochqualitativem Saatgut. Auf dem eigenen landwirtschaftlichen Betrieb mit 300 ha Ackerfläche werden bis heute noch neben dem Anbau von Zuckerrüben und Kartoffeln , auf ca. 90 ha Winterweizensorten vermehrt.

Um das Saatgut entsprechend zu vermarkten wurde im Jahr 1989 die Landesprodukte Lichtschläger GmbH gegründet. Aus dem Saatguthandel heraus ergab sich schon bald der Anspruch der Kunden, auch Pflanzenschutzmittel bei der Landesprodukte GmbH erwerben zu können. Zeitgleich wurden nun auch praxisgerechte Feldversuche angelegt, um den Kunden neue Sorten und Pflanzenschutzstrategien darstellen zu können und bis zum Deckungsbeitrag zu bewerten.

Im Jahr 1992 wurde die S.G.L. GmbH mit Sitz in 16259 Neulewin im Oderbruch gegründet. Hier wurde ebenfalls eine Saatgutproduktion aufgebaut und Vermehrungsflächen angelegt. Ferner entwickelte sich schon bald ein Schwerpunkt im Handel von Düngemitteln, Pflanzenschutz und Saatgut mit der qualifizierten Fachberatung auf den Betrieben.

Im Jahr 1995 wurden die Landesprodukte Lichtschläger GmbH und die S.G.L. GmbH zu einem Unternehmen verschmolzen. Seitdem hat die S.G.L. GmbH stetig Ihr Unternehmen erweitert und arbeitet heute in der dritten Generation im Landhandel und der Erzeugung von Getreidesaatgut.

Im Jahr 2001 wurde ein niederländisches Landhandelsunter-nehmen übernommen. Auf verschiedenen Standorten in Brabant und Limburg bemühen sich 20 Mitarbeiter der Firma Agro ~ Dyn b.v. den Anforderungen der dortigen Kundschaft gerecht zu werden und im Sinne der S.G.L. GmbH durch Fachlichkeit und Leistungsfähigkeit ein kompetenter Partner zu sein.

Im Jahr 2004 errichtete die S.G.L GmbH einen neuen Landhandelsstandort im Rheinland. Im Industriegebiet in Zülpich entstand eine leistungsstarke Getreideerfassung, die den Anforderungen der modernen Landwirtschaft entspricht. Fachkompetente Beratung , flexible Dienstleistung und moderner Landhandel sind auch an diesem Standort der S.G.L. GmbH eine Selbstverständlichkeit.

Im Jahr 2008 wurde in der Magdeburger Börde ein neuer Versuchsstandort errichtet. Auf dem 500 ha großen Stiftungsgut Üplingen werden umfangreiche Anbauversuche durchgeführt, die wertvolle Informationen zu den einzelnen Sortenleistungen und pflanzenbaulichen Maßnahmen liefern. Neben dem Anbau konventioneller Sorten werden an diesem Standort durch die BioTech Farm GmbH & Co. KG (www.biotechfarm.de) gv-Pflanzen in einem Schaugarten präsentiert. Gemeinsam mit Politik, Industrie, Forschung und Wissenschaft, wurde dieser Standort zu einem internationalem Zentrum moderner Pflanzenzüchtung ausgebaut. 

Im Jahr 2010 wurden die Standorte Neutrebbin und Lietzen der S.G.L. GmbH durch die HaGe Kiel übernommen.

Im Jahr 2011 wurde der Standort in Erftstadt-Gymnich um eine neue Saatgutannahme und -reinigung erweitert. Zwei unabhängige Schüttgossen ermöglichen eine Annahmeleistung von über 80 to je Stunde. Die Saatgutreinigung leistet 25 to je Stunde und verfügt über mondernste Entstaubungstechnik. Eine automatische Kistenabfüllung sowie eine SPS programierbare Systemsteuerung ermöglichen eine bedienerfreundliche Saatgutreinigung rund um die Uhr.

Im Jahr 2012 wurde eine neue Beiz- und Abpackanlage installiert. Mit der neuen Anlage wurde die Produktion von Saatgetreide in Papiersäcken auf Foliensäcke umgestellt. Neueste Beiztechnik kombiniert mit einer innovativen Folienverpackungstechnik ermöglichen eine Leistung von bis zu 30 to je Stunde. Diese Technik wurde erstmalig in Deutschland bei S.G.L. eingebaut und erprobt. Mit der Abfüllung von Saatgetreide in 25 kg Säcken und in Einheiten setzt S.G.L. ein richtungsweisendes Zeichen für die Zukunft der Saatgutbranche.

Im Jahr 2013 wurde aus strategischen Gründen die langjährige Zusammenarbeit mit der BSL Betriebsmittel Service Logistik GmbH & Co. KG in Kiel durch eine Minderheitenbeteiligung an der S.G.L. GmbH intensiviert.

 

 

 Gut Fuchswinkel 1974
S.G.L. Neulewin 1992 

Gut Fuchswinkel 2000

Informationszentrum
Bio Tech Farm 2008

 Saatgutannahme
Gut Fuchswinkel 2011

 
Beiz- und Abpackanlage 2012